FAIR-PLAY-TEAM17

 

Aufgaben und Ziele:
  • Verbesserung des sozialen Klimas vor Ort für alle NutzerInnen
  • Förderung eines rücksichtsvollen Zusammenlebens
  • Präsenz im öffentlichen Raum (AnsprechpartnerInnen)
  • Förderung der persönlichen Konflikt- und Problemlösungskompetenz
  • Steigerung des subjektiven Sicherheitsgefühls
  • Soziale Inklusion
  • Im Bedarfsfall lösungsorientierte Weiterleitung an entsprechende Einrichtungen
  • Informationsweitergabe in Bezug auf die soziale Infrastruktur im Bezirk
  • Eingehen auf subjektive Wahrnehmungen und Emotionen
  • Bei Bedarf Konfliktmoderation und Konfliktmanagement

Arbeitsprinzipien:
  • Orientierung an demokratischen Grundwerten
  • Politische und konfessionelle Neutralität
  • Niedrigschwelligkeit
  • Freiwilligkeit der Nutzung des Angebots
  • Gewaltfreiheit
  • Anerkennung und Wertschätzung
  • Interessen- und Bedürfnisorientierung
  • Ressourcenorientierung (Stärkung persönlicher Potentiale)
  • Lebenswelt- und Sozialraumorientierung
  • Gemeinwesenorientierung/ Stadtteilorientierung
  • Gender- und Diversitätsgerechtigkeit
  • Förderung von Partizipationsprozessen
  • Vertraulichkeit und Verschwiegenheit in Bezug auf persönliche Daten
  • Reflektierte Parteilichkeit für Kinder und Jugendliche


Zielgruppen: Menschen aller Altersgruppen im 17. Bezirk, insbesondere NutzerInnen und AnrainerInnen von Parkanlagen oder anderen öffentlichen Räumen.


Wann und Wo: Mai – September, von Dienstag bis Samstag, in den frühen Abendstunden (bedarfsorientiert und flexibel zwischen 17 und 22 Uhr), in den Parkanlagen und sonstigen öffentlichen Räumen des 17. Bezirks.


E-Mail: fairplay.spielkultur@gmx.at

 

Fair_Play_Konzept_17_2015